Weihnachtsstollen werden so gemacht

Weihnachtsstollen werden so gemacht

Weihnachtsstolle,  Christstollen-Rezept

Sie werden so gebacken

Rosinen sowie Korinthen über Nacht in Rum einlegen.

Mehl in eine Schüssel sieben Hefe, 3 Löffel Zucker und die Hälfte der Milch in der Schüssel zugedeckt für ca. 20 Minuten stehen lassen.

Zucker, Gewürze, Zitronenschale, weiche Butter und Milch dazugeben und einen weichen, elastischen Teig formen. Teig von Hand für etwa 15 Minuten kneten.

Teig zu einem Rechteck auswalzen und den Rest der Zutaten dazugeben. Danach den Teig falten und leicht kneten, damit sich die Zutaten gut verteilen.

Den Teig in 2 Stücke schneiden. In eine gebutterte Form legen und an einem warmen Ort für etwa 3 Stunden gehen lassen. Der Teig sollte etwa drei mal größer werden.

Nochmals kurz durchkneten. Teig in 4 Kreise auswalzen. Jeder Stollen mit 1/4 der Marzipanfüllung bestreichen. Den Teig falten.

Zwei Stollen auf ein gebuttertes Backblech legen. Teig muss nochmals für mindestens eine Stunde aufgehen.

Zutaten für den Teig:

  • 1000 Gramm Mehl
  • 100 Gramm frische Hefe oder
  •  2 Päckchen Trockenhefe
  • 1/2 Liter lauwarme Milch
  • 200 Gramm Zucker
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 450 Gramm weiche Butter
  • 1 geriebene Zitronenschale
  • je 1/2 Löffel Muskat und Kardamon

 

Zutaten für die Füllung:

  • 500 Gramm Rosinen
  • 150 Gramm Korinthen
  • 150 Gramm kandierte Zitronenschale
  • 150 Gramm kandierte Orangenschale
  • 200 Gramm gehackte Mandeln
  • 50 Gramm ungeschälte, gehackte Mandeln
  • 5 Löffel dunkler Rum

Zutaten für eine Marzipanfüllung:

  • 125 Gramm Marzipan
  • 65 Gramm Butter
  • 2 – 3 Eigelb
  • 80 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 Gramm Mehl

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.