Slow Cooker (oder auch Crock-Pot oder Schongarer) sind Küchengeräte

Slow Cooker (oder auch Crock-Pot oder Schongarer) sind Küchengeräte, die Lebensmittel schonend zu garen, indem sie den Garzeitraum von ein paar Minuten auf mehrere Stunden strecken. Sie verbrauchen dabei trotzdem weniger Energie als würde man mit einem Topf normal auf dem Herd garen. Gleichzeitig wirkt sich dieser langsame Garprozess positiv auf den Gesundheitswert auf Nahrung aus. Nichts wird verbrannt und die Zellstruktur der Nahrung bleibt näher an ihrem Ursprungszustand.

Slow Cooker, Crockpot, Beschreibung, Niedriggaren

Der Slow Cooker von Klarstein besteht aus zwei Teilen: Ein schwerer Innentopf aus Keramik mit Deckel bietet Platz für die gewünschten Zutaten; das äußere Gerät enthält ein Heizelement, das den Innentopf erwärmt. Der Vorteil: Im Gegensatz zu traditionellen Kochtöpfen heizt sich der Keramiktopf gleichmäßig auf, wodurch perfekte Ergebnisse erzielt werden können. Das Garen über viele Stunden führt dazu, dass Fleisch und Fisch besonders saftig bleiben. Ein weiterer Vorteil: Versehentliches Anbrennen und Übergaren ist praktisch ausgeschlossen!

Damit bietet der Slow Cooker ein komplett neues Küchenerlebnis: Alte Leibgerichte und neue Lieblingsspeisen kochen sich wie von selbst.  Schongar-Profis können so morgens vor der Arbeit ihren Slow Cooker befüllen und aktivieren. Abends über eine perfekt zubereitete Mahlzeit freuen!

Top-Features Slow Cooker:

  • Attraktiver Slow Cooker zum Kochen nach der Schongar-Methode
  • 3,5 Liter Fassungsvermögen, 200W max.
  • Herausnehmbarer spülmaschinenfester Innentopf aus Keramik, klassisch gestalteter Edelstahl-Außentopf
  • Gleichmäßig Erwärmung sämtlicher Zutaten durch ausgewogene Hitzeverteilung
  • 2 Temperaturstufen

Eigenschaften

  • Gerätefunktion und Gartemperatur über Drehschalter regelbar: Off, High, Low, Warmhaltefunktion
  • Stromversorgung: 220-240V 50/60Hz

Lieferumfang

  • 1 x Gerät
  • deutschsprachige Bedienungsanleitung (weitere Sprachen: Englisch)

Abmessungen

  • Maße: ca. 34 x 28 x 41cm (BxHxT)
  • Gewicht: ca. 5,1 kg
  • Stromkabel ca. 100cm lang

Als Alternative bibt es zum Slow Cooker auch noch die Sous Vide Geräte. Doch was ist das und welchen Unterschied gibt es. Hier ein kurzer Überblick

In Sous Vide Geräten werden die Nahrungsmittel auf sehr niedrigen Temperaturen im Vakuum gegart (immer unter 100°C). Das sorgt dafür, dass ihre Zellstruktur sich nicht verändert. Gleichzeitig können die Säfte und Flüssigkeiten der Speisen nicht entweichen, da sie von den Vakuumbeuteln mit eingeschlossen sind. Das Resultat beim Essen zeigt sich besonders darin, dass Ihre Lebensmittel sehr zart und saftig sind

Was sind denn jetzt nun die Unterschiede? Zwischen Sous Vide Garer und Slow Cooker

Wie wir gerade schon aufgezeigt haben, werden in beiden Geräten die Speisen über längere Zeiträume schonend gegart. Das erhöht den Gesundheitswert Ihrer Nahrung.

Sie unterschieden sich jedoch darin, dass im Sous Vide Garer die Speisen in Sous Vide Beuteln vorher noch vakuumiert werden müssen. Von daher werden Slow Cooker besonders häufig für die Zubereitung von Eintöpfen, Currys, Suppen und Bouillons genutzt. Sous Vide Garer dahingegen kommen häufig zum Einsatz wenn man einzelne Lebensmittel besonders schonend zubereiten möchte (z.B. Steak, Fisch, Gemüse), ohne dass sich die Bestandteile gleich vermischen und trotzdem saftig und zart werden. Das erreicht man, indem die Speisen unter 100 Grad C über einen sehr langen Zeitraum gegart werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.