Corned Beef

cornedBeef

Corned Beef ist zerkleinertes, gepökeltes, im eigenen Saft gekochtes Rindfleisch. Bei uns wird es in Konserven „deutsches Corned Beef“ oder „Kraftfleisch“ angeboten, das aus zerkleinertem und erhitztem Rindfleisch in Aspik besteht.

Zubereitung

Im Kühlschrank wird das in Stücke geschnittene Fleisch 5 Tage mit dem Zucker und dem Pökelsalz gepökelt, dabei sollte man es einmal umwenden.
Nach dieser Zeit wird das Fleisch mit der Lake die sich gebildet hat, den Karotten, Sellerie, Lauch und den halbierten Zwiebel, den Nelken in 1 Liter Wasser gar gekocht.

Danach wird das Fleisch in einem Zerkleinerer (Multiboy) faserig gerissen.
Jetzt stellt man die Aspiklösung her.

Alle Zutaten, der abgeseihten Kochbrühe, den Aspikpulver, dem Pfeffer, Muskat, und dem Maggi werden in einem Gefäß gegeben und verrührt alles gut, gibt es über das zerkleinerte Fleisch und verrührt alles gleichmäßig. Wer will kann auch die Karotte zerkleinern und der Masse beifügen.
Anschließend wird alles in eine Kastenform, die vorher eingefettet werden sollte, gefüllt und langsam zum Abkühlen, damit der Aspik klar bleibt, an einem nicht zu kalten Ort abgestellt werden.
Man kann es auch in einen Sterildarm oder Gläser füllen und 90 Min. bei 85° brühen oder einkochen

Zutaten für 1 Kg Rindfleisch

  • Schieres Rindfleisch, in gulaschgroße Stücke geschnitten
  • 1 Liter Wasser
  • 25 g Pökelsalz, pro kg Fleisch
  • 4 g brauner Zucker, pro kg Fleisch
  • 2 g Muskat
  • 4 g Pfeffer
  • 8 Gewürznelke(n)
  • 60 g Aspik – Pulver, 200 Bloom
  • 1 Zwiebel(n)
  • 1 Scheibe/n Knollensellerie, ca. 3 cm dick
  • 1 Karotte(n), längs halbiert
  • 1/2 Stange/n Lauch
  • 8 g Maggi
Print Friendly, PDF & Email