Grünkohl mit Bauchfleisch und Bratkartoffeln

Wenn es draußen kalt ist, dann gibt es nach einem langen Kater-Spaziergang nichts besseres, als ein deftiges Mahl. Grünkohl mit Bauchfleisch und Bratkartoffeln – lecker! Das ist ein traditionelles deutsches Rezept. Ideal für den Winter.

Wir nennen ihn, in unserer Region, Braunkohl.

Portionen: 4

  • 1000 g Grünkohl
  • 10 g Schmalz
  • 1 Zwiebel
  • 2 Teelöffel Senf
  • 125 ml klare Brühe
  • 500 g Nacken
  • 400 g Bauchfleisch
  • 20 g Fett
  • Salz

Grünkohl genau spülen und von den Strünken abzupfen. Ca. 5 Min. in kochend heißem Salzwasser blanchieren und abgießen.
netcup.de
Grünkohl aus dem Glas geht schneller

In einem großen Kochtopf Schmalz auslassen und die feingehackte Zwiebel darin glasig rösten. Kohl dazugeben und kurz mit schmoren. Mit Salz und Senf würzen und die klare Brühe zu giessen.

Ich lege noch ein schönes Stück Bauchfleisch, kleingeschnitten, dazu. Grünkohl braucht Fett, sonst schmeckt er nicht. Jetzt muss er noch 60 Min. leicht wallen.

Ist er fertig, kann schon einmal probieren und eventuell abschmecken.

wenn er mehrmals aufgewärmt wird, wird er immer besser.

Dazu gibt es Bratkartoffel.