Burger Buns (Hamburger Brötchen)

Burger Buns (Hamburger Brötchen)

netcup.de

Werbung

Heute möchte ich euch ein Rezept vorstellen, mit dem ich ein perfekt fluffiges und ausgezeichnet schmeckendes Burger Buns auch Hamburger Brötchen genannt, herstelle. Diese Buns passen perfekt auch zu Pulled Pork. Es ist ganz einfach und das Ergebnis ist super! Das Rezept ist nicht auf meinen Mist gewachsen, sollte ich Jemanden auf die Füße getreten haben, so möge er es mir verzeihen und sich bei mir melden.

Zutaten

  • 230g Mehl Typ 550
  • 150g Mehl Tipo 00 (Pizzamehl)
  • 100ml lauwarmes Wasser
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 2 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 25g wachsweiche Butter
  • 50ml Milch
  • 1 Ei

zusätzlich für das Sesam Topping:

  • 1 EI
  • 3 EL Milch
  • Sesamkörner

Das Beste an diesem Rezept ist, dass der Vorteig direkt verarbeitet wird und die fertig geformten Buns dann gehen.

Verarbeitung

Die beiden Mehlsorten in eine Schüssel geben.

Die übrigen oben genannten Zutaten mit einander vermengen. Wichtig ist die Hefe nicht in Wasser auflösen, sondern in das Mehl krümmeln. In Wasser aufgelöste Hefe verliert an Triebkraft und das soll nicht sein!

Jetzt einfach alles miteinander vermischen und in der Küchenmaschine gut durchkneten lassen. Sollte der Teig zu nass sein, etwas Mehl hinzufügen, sollte er zu trocken sein, etwas Milch. Das alles aber sehr vorsichtig. Der Teig ist gut, wenn die Maschine ihn von der Schüssel lösen kann.

Wenn der Teig gut durchgeknetet ist aus der Schüssel nehmen und in ca. 90g Portionen teilen. (ca. 8 Buns)

In der Zwischenzeit den Backofen auf ca. 40 Grad vorheizen.

Jetzt aus den einzelnen Stücken Brötchen schleifen. Hierfür formt man zunächst aus dem Teigling mit beiden Händen einen Kugel und drückt diese dann auf der bemehlten Arbeitsplatte etwas platt. Jetzt im Uhrzeigersinn mit zwei Fingern etwas Teig greifen und lang ziehen (er darf nicht reißen) und nach innen auf den Teigfladen einschlagen. Dann etwas entgegen dem Uhrzeigersinn drehen und wieder ein Stück mit den Fingern nach außen langziehen und wieder nach innen einschlagen. Das macht man so ca. 4-6 mal (einmal rum). Jetzt den Teigfladen umdrehen und mit den Fingern etwas größer rund ausformen, bis er die gewünschte Größe hat.
Wichtig ist hierfür auf keinen Fall ein Nudelholz nehmen, ihr drückt damit die Spannung aus dem Teig und dann gehen die Rohlinge nicht auf. Also in der Hand ausformen und oder mit der Flachen Hand auf der Arbeitsfläche auf die gewünschte Größe bringen.

So geht es weiter

Jetzt die fertig geformten Teiglinge auf ein Backblech für ca. 25 Min in den Backofen schieben und gehen lassen.

Wenn die Zeit rum ist den Backofen auf 200 Grad Ober / Unterhitze aufheizen.

Inzwischen die Eigelb/Milch Mischung herstellen und die Brötchen vorsichtig, bestreichen. Anschließend die Sesamkörner darüber verteilen.

Jetzt die Brötchen im Backofen für 10 Min. fertig backen. Ab Minute 7 kann man zusehen wie die Oberfläche schön braun wird, deshalb spätestens jetzt immer auf die Farbe achten und dann aus dem Backofen holen.

Nach dem Backen auf einem Rost (nicht auf der Arbeitsfläche) auskühlen lassen.

Fazit:
Die Buns
sind einfach klasse!